• Hands using laptop with mathematical formulas. Online education concept

Mathematik

Informationen zum Fach Mathematik

Mathematik ist weit mehr als Rechnen: Schüler*innen lernen mathematisch zu argumentieren, mathematisch Probleme zu lösen und Alltagsprobleme mathematisch zu modellieren. Sie wenden dabei mathematische Darstellungen an und lernen wie eine eigene Sprache die symbolischen, formalen und technischen Elemente der Mathematik kennen. Das mathematische Kommunizieren, die sechste Kompetenz, bildet den Rahmen für die Arbeit im Fach Mathematik.
 
Wir Mathematiklehrer*innen am Gymnasium am Mühlenberg sehen einen besonderen Schwerpunkt unserer Arbeit darin, den Schüler*innen den Weg in diese formelhafte und zunehmend abstrakte Welt durch handlungsorientierte und praktische Aufgaben aus der Lebenswelt zu ebnen und die Kinder zum Selbstentdecken einzuladen. Aufbauend auf dem Grundschulunterricht werden in der Orientierungsstufe die Grundrechenarten wiederholt, die Welt der Zahlen um Brüche und Dezimalzahlen erweitert und geometrische Grundkenntnisse vermittelt. In der Mittelstufe werden diese Kenntnisse vertieft, der Zahlenbereich schrittweise erweitert und die Darstellungen formalisiert, jetzt halten Variablen, Gleichungen und Funktionen Einzug. Die mathematische Fachsprache wird aus den zunächst umgangssprachlichen Formulierungen entwickelt und präzisiert. Dabei bilden sich Denk- und Handlungsstrategien heraus, die die Grundlage für ein erfolgreiches Arbeiten in der Oberstufe des Gymnasiums ermöglichen. In der Sekundarstufe II ist Mathematik für alle Schüler*innen Kernfach, also eine Art Hauptfach, das als eines von drei schriftlichen Prüfungsfächern im Abitur gewählt werden kann. 
 
Im Mathematikunterricht werden neben den zahlreichen händischen auch technische Fähigkeiten erworben.  Ab Klassenstufe 7 üben wir die Arbeit mit einem wissenschaftlichen Taschenrechner ein. Die Arbeit mit Excel (Tabellenkalkulation) ist obligatorisch. Daneben werden dynamische Geometriesysteme zur Visualisierung und Verallgemeinerung geometrischer Entdeckungen eingesetzt. Die digitalen Medien werden zudem als Funktionsplotter und zur Simulation sowie Visualisierung stochastischer Zufallsexperimente eingesetzt. 
 
Wir laden unsere Schüler*innen ein, sich mit ihren Fähigkeiten bei Wettbewerben wie unserem schulinternen Kopfrechenwettbewerb oder der bundesweit durchgeführten Mathematikolympiade zu präsentieren. Auch am internationalen Känguru-Wettbewerb haben Schülerinnen und Schüler unserer Schule schon erfolgreich teilgenommen. 
 
Stündigkeit: Das Fach Mathematik gehört zu den Langfächern, die von der fünften Jahrgangsstufe bis hin zum Abitur durchgehend in allen Jahrgängen unterrichtet werden. Pro Woche werden drei bis fünf Stunden erteilt.
 
Lehrwerke: In der Sekundarstufe I (5.-9./10. Klassenstufe) arbeiten wir mit „Fundamente“ (Cornelsen) sowie „Lambacher Schweizer“ (klett). 
In der Oberstufe wird der „Fokus“ (Cornelsen) eingesetzt. 
 
Ansprechpartnerin: Frau Gerecht (Fachleitung)
 
 

Nach oben scrollen